Detail: Cruiser-Center GmbHRückblick: Das Indian Riders Fest 2022 – ein wahrlich beeindruckendes Event. | Indian® Motorcycles - DE -

Rückblick: Das Indian Riders Fest 2022 – ein wahrlich beeindruckendes Event.

Am vergangenen Wochenende, 10. – 12.06., fand in Budweis das zweite Indian Riders Fest statt. Organisiert vom IMRG First Czech mit Unterstützung von Indian Motorcycle France, folgten Motorradfahrer/innen aus 36 Nationen dem Ruf nach Tschechien. „Die weiteste Anreise unter den 3.500 Festivalbesuchern dürfte der Indian Rider aus Abu-Dhabi gehabt haben. „Seine Roadmaster hat er für das Event kurzerhand einfliegen lassen“, wie Hauptorganisator Jean-Marie Guyon schmunzelnd erzählt. Er wird es nicht bereut haben, denn das Event hatte alles, was man sich nur wünschen kann, dementsprechend glückliche Gesichter allerorten, darunter auch 12 IMRGs aus Deutschland: Bavaria Capital, Black Forest, Freiburg, Indian Riders Berlin-Brandenburg, Indian Riders Dresden, Indian LE 1901, Indian NRW-Niederrhein, Indian Riders Oberfranken, Indian Riders Saarland, Legendary Cycles Hamburg, Rhön Riders, Riding Bulls Mainfranken, IMRG Germany Southeast.

Die Festivalmeile bot Essen und Getränke für jeden Geschmack, sensationelle Bands spielten auf der großen Bühne die gesamte Bandbreite an Rockmusik und am großen Truck der Indian Roadshow stand die gesamte Produktpalette für Testfahrten bereit. Insbesondere Freitag wurde gefeiert bis tief in die Nacht.

Ein Highlight des Wochenendes war sicher die 25km-Corso-Fahrt. 1.200 Riders reihten ihre Indian Motorcycles auf dem Festivalgelände auf, um gemeinsam die am wunderschönen Budweiser Marktplatz endende Route zu fahren. Ein wahrlich beeindruckendes Erlebnis, das in der Größe weltweit einmalig sein dürfte. Nicht minder beeindruckend waren die Reaktionen der Budweiser Bevölkerung: Sie stand Spalier entlang der von der Polizei gesperrten Straßen, winkte und flimte, lachte und klatschte. Eine Atmosphäre, die den meisten Corso-Teilnehmern wahrlich Gänsehaut bereitete.

Knisternde Spannung lag in der Luft, als Samstagabend die Verlosung des Tombola-Hauptgewinns anstand: Eine Custom Indian Chieftain Limited. Stille auf dem gesamten Gelände, als die Glücksziffer gezogen wurde. Noch stiller wurde es, als der/die Losbesitzer/in nicht auftauchte. So wurde nach einigen Minuten des Wartens erneut in die Lostrommel gegriffen – und diesmal kam der glückliche Gewinner auf die Bühne, wo er vor freudiger Fassungslosigkeit völlig übermannt war. Kein Wunder, wenn man plötzlich völlig überraschend Besitzer eines solchen Bikes ist. Herzliche Glückwünsche nach Frankreich!

Der Sonntagvormittag schließlich war dem Verabschieden gewidmet und der Erkenntnis: Diese Veranstaltung war großartig – und kann im nächsten Jahr getrost als Pflichttermin eingetragen werden.

Die nächste Gelegenheit, ein sensationelles Wochenende unter dem Banner des Headdress zu erleben, steht bereits in drei Wochen an: beim 1. Indian Motorcycle Riders Group Festival für Deutschland und Österreich im Ferienpark Thüringer Wald bei Schalkau. Alle Infos dazu unter www.indianmotorcycle.de/imrg-festival/

Image 1
Image 2
Image 3
Image 4
Image 5
Image 6
Image 7
Image 8
Image 9
Image 10
Image 11
Image 12
Image 13
Image 15
Image 16
Image 14
Weitere newsIMC Newsbeitrag – Indian Challenger und Chieftain Elite

Indian Motorcycle Rhein-Main - 63452 - Hanau - Deutschland